ZIELE

Was ist MINDING ANIMALS?

MINDING ANIMALS ist ein Netzwerk von Akademiker*innen aller Fachrichtungen sowie Künstler*innen und Aktivist*innen. Wir bieten in Deutschland ein Forum für den öffentlichen Diskurs zur Lage nicht-menschlicher Tiere.

 

Was will MINDING ANIMALS erreichen?

Primärziel ist die Verbesserung der Lage für nicht-menschliche Tiere, die Verringerung deren Ausbeutung und ein größeres Verständnis des Leben und Wesen der Tiere sowie unserer Beziehung zu ihnen, sowie der Schutz der weltweiten Fauna und Flora. Sekundärziel ist die Verbreitung der Erkenntnisse dieser Wissenschaft und deren Implikationen. MINDING ANIMALS setzt deshalb auf die Verbindung von Wissenschaft, Philosophie, Kunst, und Aktivismus.

 

Wie organisiert sich MINDING ANIMALS?

MINDING ANIMALS Germany ist der deutschsprachige Teil des größeren internationalen Netzwerkes MINDING ANIMALS International. Eine Repräsentatin (siehe Mitglieder) vertritt uns in dessen Gremium. MINDING ANIMALS Germany ist  organisatorisch selbständig, verpflichtet sich aber den basalen Zielen von MINDING ANIMALS International (einzusehen unter Organisation).

MINDING ANIMALS ist nicht religiös oder weltanschaulich gebunden. Wir laden daher jeden zu einer Mitarbeit ein, der sich den obigen Zielen verpflichtet fühlt.

Aus diesen Gründen lehnen wir aber die Zusammenarbeit ab, wenn Personen oder Organisationen Grausamkeit und Ausbeutung gegenüber Tieren gutheißen, z..B. Tierversuche im Kosmetikbereich, Pelzwirtschaft oder kommerzielle Tötung von Meeressäugetieren.

Das zentrale Kommunikationsmedium des Netzwerkes ist eine Mailingliste (Anmeldung hier möglich). Diese dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch. Direkter persönlicher Austausch kommt vor allem bei den über die Mailingliste bekanntgegebenen Veranstaltungen zustande. MINDING ANIMALS ist daran gelegen, dass diese in Rücksichtnahme auf unsere Ziele vegan und kohlendioxidfrei gestaltet werden.

 

Was bietet MINDING ANIMALS?

Zuerst ist MINDING ANIMALS ein Netzwerk, das Zusammenarbeit fördern will. Über den Informationsdienst der Mailingliste und des Newsfeeds hinaus bieten wir Unterstützung bei der Organisation von Fachtagungen zu Tierstudien. Zudem möchten wir Tierstudien an Universitäten und Forschungsinstituten aller akademischer Richtungen unterstützen. Zur weltweiten Vernetzung auf den jeweils eigenen Fachgebiet vermitteln wir innerhalb der MINDING ANIMALS Studienkreise. Weiterhin möchte wir der breiten Bevölkerung die Ergebnisse und Implikationen dieser wissenschaftlichen Arbeit vermitteln.